LETZTE Projekte

2021

Kabale und Liebe

Friedrich Schiller
Theater Trier (Vorstellungen: 19, 25, 26. November, 03,11. Dezember 2021)

Als kurzfristige Übernahme für einen Kollegen übernimmt Peter Kempkes im November/Dezember 2021 die Rolle des „Miller“ in der Produktion „Kabale und Liebe“ von Friedrich Schiller am Theater Trier. Regie: Rüdiger Pape.

2021

Loriots Dramatische Werke

Vicco von Bülow (Loriot)
Grenzlandtheater Aachen, PREMIERE: 15.08.2021

„Mit ihnen teilt meine Ente das Wasser nicht“

Regie: Thomas Weber-Schallauer. Premiere 15.08.2021. Die Vorstellungen laufen täglich bis einschliesslich 15.09.2021

Foto: © Dominik Fröls

2020

Literaturbude.de

Literatur auf die Ohren

Momentan dürfen wir auf keiner Bühne stehen. Untätig sind wir deshalb noch lange nicht. Zusammen mit Juliane Fechner hat Peter Kempkes einen Audio Podcast auf die Beine gestellt:

2020

Hinter der Fassade

Grenzlandtheater Aachen

Hinter der Fassade“ von Florian Zeller ist beendet. Die Premiere am Grenzlandtheater Aachen war am 23.09.2020. Peter Kempkes spielte die Rolle des „Daniel“, Regie führte Anja Junski.

2019

Die Feuerzangenbowle

Grenzlandtheater Aachen

Am 05.11.2019 hatte „Die Feuerzangenbowle“ am Grenzlandtheater Premiere. Peter Kempkes spielte die Lehrerrollen „Crey“, „Bömmel“, „Fridolin“ und Frau Windscheid. Regie führte Udo Schürmer. Derniere: 20. Dezember 2019

2019

Danach

Grenzlandtheater Aachen

„Danach“ von Michael McKeever am Grenzlandtheater Aachen ist beendet. Er spielte „Alan Beckman“, Regie: Udo Schürmer. Die Premiere war am 25.05.2019, die Derniere am 11.07.2019.

2019

Sonny Boys

Theaterschiff Stuttgart

Vom 06.12.2018 bis 31.01.2019 spielte Peter Kempkes auf dem Theaterschiff Stuttgart „Willie Clark“ in der Kult-Komödie von Neil Simon – Sonny Boys

2018

Publikumspreis

für die Produktion Fracking

Die Produktion „Fracking“ erhielt den Publikumspreis für die beliebteste Produktion der Spielzeit 17/18 am alten Schauspielhaus Stuttgart.

2018

Der Kaufmann von Venedig

Schlossfestspiele Ettlingen

Peter spielte dort in „Der Kaufmann von Venedig“ den Shylock (Regie: Udo Schürmer). Für die Darstellung des Shylock wurde Peter Kempkes im Rahmen der Kurt Müller Graf Preisverleihung mit dem 3ten Platz ausgezeichnet.

2018

Publikumspreis

für die Produktion Faust I

Die Produktion „Faust I“ in der Regie von Ryan McBryde erhielt den Publikumspreis für die beliebteste Produktion der Spielzeit 16/17 am alten Schauspielhaus Stuttgart.

2018

Fracking

Schauspielbühnen Stuttgart

„Fracking“ am Alten Schauspielhaus ist beendet. Peter Kempkes spielte dort eine Doppelrolle, „Hal Fraser“ und „Neville Pilbeam“. Die Premiere war am 16.03.2018, die Regie lag bei François Camus.

2017

Lysistrata

Schlossfestspiele Ettlingen

(Probenbeginn: 02. Mai, Derniere: 05. August 2017). Im Abendstück spielte er in „Lysistrata“ nach Aristophanes die Rolle des „Ratsherrn“, im Familienstück „Lukas“ in „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ von Michael Ende.

2017

Faust I

Altes Schauspielhaus Stuttgart

Ab dem 13.02.17 probte Peter Kempkes für die Schauspielbühnen Stuttgart Goethes „Faust I“ in der Regie von Ryan McBryde. Er spielte dort u.a. den „Wagner“. Premiere war Freitag, der 24. März 2017.

2016

Bloodmoney

Schauspielbühnen Stuttgart

In Koproduktion mit dem CAMERI Theater Tel Aviv spielte Peter Kempkes an den Schauspielbühnen in Stuttgart „Ben Gurion“ in „Blutgeld“, eine Uraufführung von Joshua Sobol. Premiere war am 23.09.16.

2016

Publikumspreis

für die Produktion Die Feuerzangenbowle

Den Preis für die beste Produktion der Spielzeit 15/16 an der Komödie im Marquardt gewann „Die Feuerzangenbowle“. Peter Kempkes spielte dort den Direktor Knaur, genannt „Zeus“.